Gott sei Dank, alle Probleme sind gelöst

Wir verbieten den muslimischen Frauen das Kopftuch.Wir verbieten den Arbeitslosen Hemden.Wir verbieten den Kriminellen Hauben.Wir verbieten den Obdachlosen Bärte.Wir verbieten den Nörglern Ohrschützer.Wir verbieten den Desorientierten Unterhosen.Wir verbieten den Steirern grüne Janker.Wir verbieten den Schifahrern Handschuhe.Wir verbieten den Fußballern Leiberl.Wir verbieten den Jägern Hüte.Wir verbieten … Gott sei gedankt, alle Probleme sind gelöst. Und wir … Read moreGott sei Dank, alle Probleme sind gelöst

Die Arbeit ist für den Menschen da …

Die Welt ist verkehrt, verrückt. Da gibt es unumstößlich im Mittelpunkt die Wirtschaft, das bedeutet: Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen (soweit gut) in ausreichendem Ausmaße in Teilen der Welt und in Übermaß in den reichen Ländern, Arbeit, Kapital, Ressourcen, Ausbeutung, Macht, Karriere. Danach hat sich alles zu richten, auch die Arbeitszeit. Das haben viele Menschen … Read moreDie Arbeit ist für den Menschen da …

Meta Planning – oder wie Stammtischpolitik überwunden wird

Albert Einstein soll einmal gesagt haben: A problem cannot be solved at the same level of thinking in which it was conceived. „Here, he is talking about going meta: moving to a level above. – For example, effective leaders of a community can stop operating at the level of the social group (the individual relationships between … Read moreMeta Planning – oder wie Stammtischpolitik überwunden wird

Überwachung untergräbt die Demokratie

Die Ideen einzelner PolitikerInnen zur Ausweitung der Überwachung in Österreich sollen mehr Sicherheit bringen, untergraben aber auf jeden Fall die Demokratie. Wenn es nach den Plänen des Innenministeriums geht, soll wieder eine Erfassung der Verkehrsdaten aller BürgerInnen, die beim Telefonieren und bei der Benutzung der diversen Internetdienste (WWW, Email usw.) anfallen, eingeführt werden. Strafverfolgungsbehörden sollen … Read moreÜberwachung untergräbt die Demokratie

Das Kotzen hat bald ein Ende

Heute ist der 20. Dezember. In sechs Tagen ist Weihnachten vorbei und wir können uns wieder einigermaßen normal durch die Straßen und Gässchen der Städte bewegen, ohne unsere volle Aufmerksamkeit der Straßenoberfläche widmen zu müssen. Wir können gerade ausschreiten, sofern es das Fußgänger-Verkehrsaufkommen erlaubt, und brauchen keinen Zick Zack-Kurs verfolgen. Die olfaktorische Belästigung bewegt sich … Read moreDas Kotzen hat bald ein Ende

Gott | die Welt mit uns Menschen | und eh alles